Berufliches Profil und Werdegang:

 

+ Bachelor of Arts für Soziale Sicherung, Inklusion und Verwaltung

 + Zertifizierte Case Managegerin (DGCC)

 + Zertifizierte Mediatorin (nach dem Mediationsgesetz)

+ Supervisorin – erweiterte mediationsanaloge Supervision

 + psychologische Beraterin

+ NLP Master Coach (DVNLP) sowie EMDR Coach

+ Advanced NLP-Master für systemische Interventionen

für Organisationsentwicklung, Coaching und Supervision (DVNLP)

+ Systemische Beraterin sowie Aufstellungsleiterin

für systemische Familien-, Organisations- & Strukturaufstellungen 

 + Kommunikationstrainerin

 + Fachwirtin für Sozialdienste

 

2014 bis heute freiberufliche Supervisorin, Mediatorin und Coach

 in diesem Rahmen bestehende Kooperationen:

 Mediatorin für telefonische Shuttlemediation

 M2 Recht & Lösung M2 Konfliktlösungszentrum München

 Lehrbeauftrage im BASS Studiengang Präsenzmodul „Case Management II“

Hochschule Fulda

 

 2013 bis heute hauptberufliche Fallmanagerin und Coach

 inkl. der Tätigkeit als Projektkoordinatorin

 Beratung und Förderung zur Aktivierung und beruflichen Orientierung, Initiierung und individuelle Förderung von

 Aktivierungs- und Qualifizierungsmaßnahmen, Arbeitsvermittlung/-beratung und Integration,

Einzel- und Gruppencoaching, Entwicklung von Coachingmodulen,

motivierende Gesprächsführung, Kommunikations-, Bewerbungs- und Telefontraining

 

 2009 - 2012 Fachbereichsleiterin Gesundheit und Pflege, Lehrkraft in einem Bildungszentrum

sowie stellvertretende Schulleitung einer Altenpflegeschule

 für den administrativen und organisatorischen Bereich

 Lehrkraft für Kommunikation, Psychologie, Ernährung und Hauswirtschaft, soziale Kompetenzen,

Chancen und Risiken Sozialer Netzwerke, Einzel- und Gruppencoaching von Schülern und Teilnehmern verschiedener Altersstufen, Öffentlichkeitsarbeit, Netzwerkarbeit, Personalführung, Gesundheitsprävention von Mitarbeitern und Teilnehmern, mentale Prüfungsvorbereitung, Ansprechpartnerin für öffentlichen Auftraggeber und das Regierungspräsidium, Evaluation verschiedener Projekte und Kurse,

Konzept- und Angebotserstellung von öffentlichen Ausschreibungen und Weiterbildungen

 

 1996 - 2008 Fachwirtin für Sozialdienste in einer Sozialstation

 Beratung von Senioren und pflegenden Angehörigen

 im Bereich ganzheitlicher Pflege, Wohnraumgestaltung und Ernährung 

 

 spezielle Weiterbildungen für die Bereiche Supervision, Mediation, Coaching,

 systemische Beratung, Training und Therapie:

 

 Mediation & Shuttlemediation

 inkl. Zertifizierung gem. § 5 Abs. 2 des Mediationsgesetzes

 M2 Konfliktlösungszentrum & Akademie für Mediation, München

 

Supervision - Erweiterte mediationsanaloge Supervision

 IKOME Dr. Barth GmbH & Co. KG, Akademie für  Mediation, Soziales und Recht

 der Steinbeis-Hochschule Berlin, Standort Leipzig

 

 Advance Master Systemische Interventionen und Beratung

 Familien-, Organisations- und Strukturaufstellungen (DVNLP), ABB e.V. Pößneck

 

Caoch Ausbildung (DVNLP) ABB e.V. Pößneck

 

 NLP Master (DVNLP) ABB e.V. Pößneck

 Abschlussarbeit: „Mit Power durch die Prüfung“

 mentale Prüfungsvorbereitung, Einzel- und Gruppencoaching

EMDR in Therapie und Coaching D.I.P. München

 

 Basisworkshop Provokante Therapie D.I.P. Köln

 

Klientenzentrierte Gesprächsführung nach Rogers

 Heilpraktikerschule Westfalen

 

 zweijähriger Lehrgang Heilpraktiker Psychotherapie / psychologische Beratung

 Rhön-Akademie-Schwarzerden

 

Kommunikationstrainerin

 Paracelsus Heilpraktikerschule Jena

 

Trainer Ausbildung "AktivA" (Aktive Bewältigung von Arbeitslosigkeit)

 WissensImpuls Dresden an der Hochschule Fulda

 

 Gefühlsmonster Intensiv Workshop

 Gefühlsmonster GmbH Berlin 

 

 Lehrgang Betreuung von Kriminalitätsopfern

 WEISSER RING Alsfeld

 

 Kommunikation mit psychisch erkrankten Kunden

 HKZ Bad Hersfeld

 

Grundlagenseminar Therapeutische Hypnose

 IHM Institut für angewandte Hypnose und Mentaltraining Mettmann

 

„Handeln...aber sicher!“

 Workshop zur Intervention bei Drogen konsumierenden

 Jugendlichen und jungen Erwachsenen

 

Fallsupervision: Methoden kollegialer Beratung

 

mehrere Seminare im Bereich der Führungskräfteentwicklung